Termine & Seminare

Der inneren Spur folgen
22. - 24. November 2019 in Muüchen
Atemhaus, Werdenfelsstr. 16, 1. St.

An diesem Wochenende biete ich an, uns selbst in die Wahrnehmung zu nehmen und zwar von dort, wo der Körper (Augen-)Blicke ermöglicht. Wir finden gemeinsam Wege in die Tiefe und entdecken das innere Fliessen des Atems.
Die Angebote im Workshop helfen, sich aufmerksam und liebevoll nach innen zu wenden und sich vertrauensvoll auf die Tiefe einzulassen. So öffnet sich uns ein stiller Raum und nimmt uns auf. Hier entdecken wir eine neue Welt unterhalb des individuellen Unbewussten. Die Verbindung zur Ganzheit wird fühlbar.
Information auch auf der Webseite des Vereins Atemheilkunst

7. Dezember: Ein Tag mit dem Inneren Atem

Wir tauchen ein in das Fliessen und in die Urkraft, die uns Menschen immer begleitet. Wir tauchen in diesen Tiefenatem, der uns mit allem verbindet, und der bereits vor unserer Geburt da war und der auch nach dem Tod weiter atmet.

Atem Meditation Wandern im Bregenzer Wald 2020

Montag, 20. Juli, 18.00 Uhr bis
Samstag, 25. Juli, 10.00 Uhr

Fünf meditative Tage auf der Hütte im Bregenzer Wald
Innere Ruhe und Freude finden
Atemberaubend, vielseitig, unbeschwert sind wir in diesen fünf Tagen nah am Puls des Lebendigen und lauschen dem Wunder, das sich im Atem und in der Stille zeigt.

Meditation mit dem Atem
Das Geschenk des Augenblicks

Mu Kuon Roshi

Das Geschenk des Augenblicks: Meditation mit dem Atem
Wöchentliche Sitzgruppe in Sendling
jeden Dienstagabend
von 19.00 bis 20.30 Uhr
in der Ohlstadter Strasse 21 in 81373 München

Wir sitzen drei Mal 20 Minuten. Dazwischen Kinhin (meditatives Gehen) und Atemübungen.

Anmeldung für Menschen, die neu dazu kommen möchten, bitte an
christinemeyne@web.de oder telefonisch 089 -7691658.

Wenn du einen grünen Zweig im Herzen trägst, wird sich ein Singvogel darauf niederlassen. (chinesisches Sprichwort)

Sitzkissen und Bänkchen sind in ausreichender Zahl vorhanden. Wer hat, kann gerne sein eigenes Sitzkissen mitbringen.
Eine Einführung wird bei Bedarf gegeben.

Ich freue mich auf Unterstützung der Praxis durch Gemeinsamkeit.

Medidtative Isarwanderung am 24. August 2019

Den Alltag weit hinter sich lassen.

Dem Fluß folgen und dabei selber in Fluß kommen.
Hinter dem stetigen Rauschen des Wassers die Stille entdecken und bei sich ankommen.

Die Heilkraft der Natur ist
nachgewiesen. Riechen, Sehen,
Lauschen auf dem Land hat einen
positiven Effekt auf das
Wohlbefinden und lässt uns den Alltag leichter meistern.

Fortbildung Palliative Atembehandlung
11.-13. Oktober 2019
in Muenchen

Verein Atemheilkunst, Werdenfesstr. 16, EG

In Hospizen, Krankenhäusern und im ambulanten palliativen Bereich öffnet sich ein weiter werdendes Betätigungsfeld für Atemtherapeuten. Atembehandlungen in der letzten Lebenszeit, am Lebensende und bei unheilbarer fortschreitender Erkrankung können „Wunder“ wirken: Schmerzen, Atemnot und Ängste können durch eine begleitende Behandlung gelindert werden, depressive Verstimmungen hellen sich auf, Verzweiflung und Ablehnung wandeln sich, Unruhezustände entspannen sich. Menschen, die kaum noch Lebensqualität für sich empfinden konnten, können wieder lächeln und schöpfen neues Vertrauen.


Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir auf vielschichtige Weise nach.Die Fortbildung ist offen für Menschen, die im palliativen Bereich arbeiten; auch ehrenamtlich.

Verein Atemheilkunst

Herta Richter

Der Verein Atemheilkunst bietet Workshops, Seminare, Vorträge, Atemgruppen und stilles Beisammensein in den Räumen von Herta Richter im Atemhaus München an.

Supervision und Vertiefung
Palliative Atembehandlung
Das Leichte im Schweren entdecken

Die Atembehandlung im Palliativen Bereich stellt uns immer wieder vor große Herausforderungen. Manchmal muss man sogar alles Gelernte “über Bord werfen” und sich vollständig auf seine Intuition verlassen.
Da können Fragen und Unsicherheiten auftauchen und vielleicht das Bedürfnis, sich mit anderen darüber auszutauschen.
Dafür biete ich im kommenden Jahr die Möglichkeit.
Interessierte Menschen, die im Palliativen Bereich arbeiten, gerne auch Seelsorger, Physiotherapeuten, Krankenpfleger oder Ehrenamtliche, die die Berührung ihrer Patienten nicht scheuen, sind eingeladen, miteinander in den Austausch zu kommen.
Atem ist viel mehr als Luft. Er verbindet uns alle miteinander.

Supervision und Vertiefung Palliaitve Atembehandlung:
jeweils Samstag von 15 – 20 Uhr

Termine:
auf Anfrage

Veranstaltungsort:
Praxis Atemtherapie
Ohlstadter Str. 21
81373 München

Anmeldung:
christinemeyne@web.de
Tel.: 089 7691658

Vortrag: Palliative Atembehandlung
Sonntag, 19. Mai 18 Uhr

Die palliative Atembehandlung findet unter ganz besonderen Bedingungen statt: mit Menschen, die lebensbedrohlich erkrankt sind und keine Heilung mehr erwarten koennen. Oft haben sie körperliche und/oder seelische Schmerzen, manchmal sind im wahrsten Sinne des Wortes untröstlich. Die palliative Atembehandlung kann Wege öffnen zu bisher völlig unbekannten inneren Raeumen und zu etwas, was man im Bild als bezeichen könnte als “Oasen in der Wüste”. Daraüber möchte ich berichten, und anhand von Beispielen aus meiner Arbeit in der Klinik für Palliativmedizin im Klinikum Grosshadern aufzeigen, wie viele Möglichkeiten der Atem schenkt, selbst in auswegslos erscheinenden Situationen, innern Halt zu finden.
Der Vortrag findet am Sonntag, 19. Mai um 18 Uhr im Atemhaus in der Werdenfelsstrasse 16 in München Sendling statt.

Isarwanderung nach Vorderriss
Sonntag, 12. August 18

Die Isar von ihrer unber'hrten Seite. Wenn wir uns berühren lassen, wird auch das Verborgene in uns angesprochen und darf da sein.
Wir wandern durch das Wasser, über Kiesb'nke, durch sandiges und steiniges Gebiet, durch Wiesen und Wald …

.

Den Atem spielen lassen
Workshop Ausdrucksmalen und Atem

Ausdrucksmalen ist spontanes Malen im Stehen auf ein grosses Blatt (70×100cm). Die Farben (Gouache) werden dabei mit den Händen aufgetragen, was den unmittelbaren Ausdruck von Gefühlen, Stimmungen und Empfindungen unterstützt.
Atemempfindungen bringen in Kontakt mit der Tiefe in uns.
Ausdrucksmalen ist eine Möglichkeit das Erlebte in Form und Farbe fliessen zu lassen und es aus sich heraus zu setzen.

Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie mich bitte an (Tel. 089 7691658)

Meditation am Dienstag

Offene Sitzmeditation (Zen) immer Dienstags von 19.00 bis 20.30 Uhr, Ohlstadter Str. 21
Auch für Anfänger geeignet. Keine Vorkenntnisse erforderlich.